Hallenordnung

 

1. Die Mannschaftsbetreuer/Innen sind für ihre Mannschaften hinsichtlich Sauberkeit und Ordnung im gesamten Hallenbereich, insbesondere in den Umkleidekabinen verantwortlich. 

2. Während des Spielbetriebs darf in der Halle nicht mit anderen (mitgebrachten) Bällen am Spielfeldrand etc. gespielt werden. In den Fluren und Kabinen sind Aktivitäten mit dem Ball generell untersagt. 

3. Die Spieler/Innen dürfen nur in Turnschuhen mit nicht abfärbenden Sohlen spielen. Kunstrasen- bzw. Noppenschuhe sind nicht zulässig. Gleiches gilt für die Schiedsrichter und am Spielfeldrand befindliche Betreuer.

4. Nach Absprache mit den Hallenwarten ist die Aufsicht verpflichtet, nach Spielende entsprechende Geräte (Tore, Bänke, etc.) an die dafür vorgesehenen Orte zurückzubringen.

5. Die Hallenaufsicht ist befugt, Sportler und Zuschauer, die die Hallenordnung nicht beachten und den Anweisungen der Hallenaufsicht nicht Folge leisten, aus der Halle zu verweisen.

 

6. Hunde sind in der Halle nicht erlaubt.